Machs gut mein Freund

Nun war es am 17.04. leider auch für unseren Boby Zeit zu gehen.

Ein Freund, bester Kumpel, Bruder, Kind und Lehrer, hat unsere Familie verlassen. Auch wenn wir uns durch seine schwere Krankheit, langsam daran versuchten zu gewöhnen, eines Tages ohne ihn zu sein, viel der Schritt letztendlich keineswegs leichter. Leider zeigte er ab Mittwoch Mittag das er nicht mehr kämpfen kann. Das Ihm die Kraft fehlt um noch bei uns zu bleiben. Seine Lehrstunden für uns, für immer vorbei sind. Er lehrte uns alles, was wir über Hunde wissen mussten. Seine Lehren werden uns immer begleiten und wir werden Sie für immer ehren.

Wir werden dich für immer in unserem Herzen Tragen und jeden deiner Artgenossen von Dir erzählen. Niemals aufzugeben und immer nach vorne zu schauen, egal was das Schicksal für einen bereit hält. Jeden Tag zu leben als sei es der letzte.

Du warst Loyal bis zum Schluss. Stehts ein treuer Begleiter an unserer Seite, egal wo und wann. Du warst mein Seelenverwandter. Hast genauso getickt wie ich. Für andere etwas wild und schräg, aber für mich warst du alles. Ich liebte dich mehr als das Leben selbst. Wir haben soviel erlebt, was uns niemand mehr nehmen kann.

Ich hoffe, wir hoffen, das du oben gut angekommen bist und Luke gefunden hast und Ihr beide durch die Gegend tollt und wieder schön miteinander spielt, wie in Alten Zeiten. Ihr zwei wisst, das Licht wird für euch immer anbleiben, damit Ihr Heim zu uns findet. Unsere beiden Jungs.

Ich sehe jeden Tag in den Himmel und schicke euch unsere Liebe hoch. Tag für Tag.

Machs gut mein Freund. Danke für alles!!!!!!!!!!!!!!!!
Mom, Dad, Keule, Yeddi und alle die dich liebten